Skip to main content
Schulkonzept IGS Buxtehude

Aktuelles

"Luft- und Raumfahrt" - Airbus an der IGS Buxtehude

23. April 2024

Airbus 2024

Die IGS Buxtehude hieß vergangene Woche vier Mitarbeitende der Firma Airbus willkommen. In einem zweistündigen Workshop bekamen neun interessierte Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 9 bis 12 Einblicke in die Bereiche der Luft- und Raumfahrt. In einem spannenden Vortrag bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über das Unternehmen, die einzelnen Tätigkeitsbereiche und die beruflichen Möglichkeiten bei Airbus. Sie inspizierten kleine Technikteile, die in den einzelnen Maschinen verbaut sind, und sie durften auch in die Zukunft blicken, indem sie sich die Visionen der heutigen Flugzeugbauer ansahen. Zum Schluss galt es noch ein Quiz zu bewältigen, um anschließend mit einem "Boarding Pass" in Richtung einer möglichen Ausbildung zu "fliegen". 

Airbus 2024 2 copy

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei den Mitarbeitenden der Firma Airbus bedanken und freuen uns auf die weiteren Workshops.  

Hannover erleben – Bildung und Abenteuer auf unserer Klassenfahrt

13. März 2024

Hannover 2024 1

Die Klassenfahrt, die wir (der gesamte 9er Jahrgang) im Februar 2024 unternommen haben, war eine perfekte Kombination aus Vergnügen, Bildung und Gemeinschaftserlebnissen.

Im niedersächsischen Landtag hatten wir, die Klasse 9.2, die Möglichkeit, uns mit interessanten Aktivitäten und auch intensiv mit dem Thema Verschwörungserzählungen zu beschäftigen.

Wir haben einen spannenden Workshop im niedersächsischen Landtag besucht, der speziell für uns erstellt wurde. Die teilnehmenden Klassen haben die Auswirkungen von Verschwörungserzählungen untersucht. Wir konnten das Thema durch Diskussionen und Rollenspiele, z.B. eine Situation am Esstisch in einer Familie, aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und haben gelernt, Informationen auch im Internet zu hinterfragen. Diese Erfahrung sollte unser Bewusstsein für Medienkonsum und die Wichtigkeit eines kritischen Umgangs mit Informationen in unserer Gesellschaft schärfen.

Indem die Bedeutung unserer Bürgerbeteiligung untersucht wurde, erweiterten die Klassen 9.1 und 9.3 ihr Wissen über das Thema Demokratie. Sie haben über Demokratie diskutiert und spielten ein Quiz, um das Thema besser kennenzulernen. In kleineren Gruppen wurden Ergebnisse verglichen und vorgestellt. Eine ausgedachte Frage machte die Gefahren sichtbarer, wenn zum Beispiel im Land Fantasia niemand mehr wählen gehen würde.

Zum Schluss durften sich alle den Plenarsaal des Niedersächsischen Landtages anschauen. Das war beeindruckend.

Neben den intensiven Lernerfahrungen hatten wir aber auch viel Spaß in der gemeinsamen Zeit, beispielsweise bei kulturellen Besichtigungen wie dem Landesmuseum Hannover und bei Erkundungen Hannovers. Unser Zusammenhalt wurde auf dieser Klassenfahrt sehr gestärkt, auch im Jahrgang.

Im Erlebniszoo in Hannover konnte die Klassen in Gruppen oder einzeln durch den Park laufen und konnten sich z.B. eine Eisbär-Fütterung ansehen.

Die Klasse 9.2 hat auch das JumpOne besucht – das ist ein Jumphouse in Hannover, welches eine große Fläche mit vielen verschiedenen Trampolinen bietet. Man konnte Basketball, Dodgeball und Fußball auf Trampolinen spielen. Es gab auch eine Grube mit weichen Würfeln, in die man hineinspringen konnte. Insgesamt war es wirklich toll dort.

Einige Klassen haben auch einen Escape-Room besucht oder haben es sich im Frittenwerk schmecken lassen und haben aus einer riesigen Auswahl an verschiedenen Fritten auswählen können.

Unser Aufenthalt in Hannover hat großen Spaß gemacht, eben weil er eine perfekte Mischung aus Bildung und lustigen, spannenden Aktivitäten war.

Danke auch an die Lehrkräfte, die uns begleitet haben: Miriam Ebel, Meike Märtens (9.1), Pia Fischer, Katrin Haaren (9.2), Jan Kummerfeld, Annett Stahl (9.3), Inger Müller (9.4), Marius Joachims, Claudia Gerckens (9.5)

(Bericht: Daania Cader 9.2, Alena Chibber 9.2, Noah Binder 9.2 und Lea Klindworth 9.1)

"Was soll ich später beruflich machen?" - Veranstaltung zur praktischen Berufsorientierung in Jahrgang 8

11. März 2024

2024 BO Veranstaltung copy

Eine Frage, die sich Schülerinnen und Schüler im Laufe ihrer schulischen Laufbahn stellen, ist vermutlich "Was soll ich später beruflich machen?".

Um der Antwort näher zu kommen, bekamen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Veranstaltung des BNW zur praktischen Berufsorientierung die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Berufen auszuprobieren - ob im Landschaftsbau, als Sanitäter/-in oder auch als Erzieher/-in. An unterschiedlichen Stationen boten zahlreiche Unternehmen praktische Übungen an, an denen die eigenen Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten erkundet wurden. Die Mitarbeitenden der anwesenden Unternehmen stellten sich den zahlreichen Fragen und gaben Auskunft u.a. über die erforderlichen Skills und Qualifikationen für einen Einstieg in die Berufsausbildung. Die Schülerinnen und Schüler knüpften Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern, sicherten sich bereits künftige Praktikumsplätze und kamen der Antwort auf die Frage "Was soll ich später beruflich machen?" eventuell ein Stückchen näher.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den teilnehmenden Unternehmen für ihr Engagement und diese gelungene Veranstaltung bedanken.

(Bericht: Dominika Schöttel)

"Einigkeit, Recht, Freiheit" - Exkursion zum Landtag in Hannover

06. März 2024

2024 Landtag1

„Einigkeit, Recht, Freiheit“ – diese Schlagworte der 3. Strophe der deutschen Nationalhymne zieren die Gebäudefront des Leineschlosses in Hannover.

So fuhren im Rahmen des Faches Politik der IGS Buxtehude 29 Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase am Montagmorgen nach Hannover, um hinter die Kulissen der parlamentarischen Arbeit zu blicken, um demokratische Prozesse nachvollziehen zu können, die unterschiedlichen Gremien und ihre Zuständigkeiten kennenzulernen, aber vor allem, um das parlamentarische Geschehen zu erleben. So standen sie vor dem imposanten Gebäude des Landesparlamentes und genossen die stille, aber lichtdurchflutete Atmosphäre dieses Ortes.

2024 Landtag2

Das Tagesprogramm begann mit einer Begrüßung durch zwei engagierte Mitarbeiter des Landtages, die die Schülerinnen und Schüler durch den Vormittag begleiteten. Mit einem kurzen Film über die Zusammensetzung und die Arbeitsweisen des Parlaments standen auch die Mitwirkungsmöglichkeiten der Wählerinnen und Wähler im Vordergrund. Anschließend fand eine Führung durch das Gebäude statt. So führte der Weg die Schülerinnen und Schüler durch die Gänge des Gebäudes, die durch Porträts zahlreicher Politikerinnen und Politiker aus den unterschiedlichen zeitlichen Epochen gesäumt waren, vorbei an der eigenen juristischen Bibliothek, den einzelnen Fraktionssälen samt der Schuldenuhr bis hin zum Plenarsaal, in diesem unter anderem der Hammelsprung erklärt wurde. Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch im Büro der Landtagspräsidentin Hanna Naber, die persönlich leider nicht anwesend war. Abschließend fand eine intensive und informative Diskussionsrunde mit Vertretern der CDU und der Bündnis 90 Die Grünen statt, in der sich die Abgeordneten den Fragen der Schülerinnen und Schüler z.B. zu der aktuellen Bildungspolitik in Niedersachsen oder dem Fachkräftemangel stellten.

2024 Landtag3

Am späten Nachmittag kam die Gruppe erschöpft, zufrieden, aber mit vielen neuen Eindrücken wieder in Buxtehude an, wobei die Worte Hanna Nabers "Demokratie ist das wertvollste Gut, das wir haben" noch nachklangen.

(Bericht: Dominika Schöttel)

Spanisch-Austausch "Desde Buxtehude a Castellet" an der IGS Buxtehude

06. März 2024

2024 Spanischaustausch1

Der erste Spanischaustausch der IGS Buxtehude "Desde Buxtehude a Castellet - Sprach- und Kulturaustausch" war vom Glück begleitet. Das Wetter war sowohl in Spanien, als auch in Deutschland super gut. Dadurch hatten wir die Möglichkeit vielen Aktivitäten nachzugehen und verschiedene Städte zu erkunden. Wir haben uns gegenseitig kennengelernt und die Kultur des anderen. Wir haben Spanisch, Deutsch und zur Not auch Englisch gesprochen, um der Sprachbarriere trotzen. Bei diesem Austausch haben wir gelernt, uns zumindest für eine Woche, in einem anderen Land und einer anderen Familie einzufinden. Uns war es möglich die Schulformen und die andere Sprache näher kennenlernen.

Wir haben neues über die Länder erfahren, denn wir konnten z.B. bei Museumsbesuchen viele Informationen sammeln, auch über unser eigens Land, oder unsere eigene Stadt. Es wurden Freundschaften geschlossen, die so weit reichen, dass manche sich unabhängig von diesem Programm, in den Ferien wieder treffen wollen. Die Eltern haben sich nie persönlich getroffen, doch einige haben sich durch Videochats und durch die Übersetzungshilfe der Kinder kennengelernt und sich ausgetauscht.

Es war interessant, spaßig und schön Teil eines solchen Austausches zu sein und dadurch neue Erfahrungen zu sammeln, die einem für das restliche Leben in Erinnerung bleiben werden. Sei es nun der wunderschöne Sonnenuntergang in Sant Vicenç de Castellet, der Ausflug auf den Berg Montserrat, in der Freizeit mit der großen Gruppe Bowling spielen in Buxtehude, oder der Ausflug nach Hamburg. Es waren einfach zwei besondere Wochen!

(Bericht: Juli Albers, Klasse 10.5)

2024 Spanischaustausch2

Zitate der Teilnehmenden:

Weda Frerichs (Organisation des Austauschs, Koordination ERASMUS+ an der IGS Buxtehude): "Dies war der erste Spanisch-Austausch an der IGS Buxtehude. Nachdem mich dieses Projekt nun schon anderthalb Jahre begleitet, bin ich jetzt überglücklich, dass alles so gut geklappt hat und wir so viel interkulturelles Lernen erlebt haben. An den Herausforderungen, die es zwischendurch auch gab, sind wir alle gemeinsam gewachsen, und das ist das Schöne an so einem Projekt."

Laura Caudevilla und Montse Vilaseca (begleitende spanische Lehrerinnen): "Buxtehude ist eine wunderschöne Stadt und wir haben uns während der Zeit hier rundum wohl gefühlt. Das Projekt war toll!“ – Beim Abschied: „Dies ist kein Abschied sondern ein Bis bald!"

Historie:

  • Im April 2023 haben wir mit der Vorbereitung des Austauschs in Form einer AG begonnen. Dabei fanden erste Interaktionen über die EU-Plattform eTwinning statt.
  • Im November hat die deutsche Gruppe eine Woche Sant Vicenç de Castellet bei Barcelona besucht. Hier haben wir drei Tage lang an Aktivitäten in der Schule, der IES Castellet, teilgenommen und zwei Ausflüge gemacht - einmal Montserrat und einmal Barcelona.
  • Nach dem Besuch in Spanien ging der digitale Austausch im Rahmen der AG weiter, aber auch im Privaten wurde der Kontakt aufrecht erhalten.
  • Nun stand der Gegenbesuch der spanischen Gruppe vom 25.02.-02.03.24 an. Auch hier fanden an drei Tagen Aktivitäten in der Schule statt sowie zwei Ausflugstage.
  • Der digitale Austausch wird in den nächsten Wochen abgeschlossen, danach startet schon die AG für den nächsten Austausch.

Ablauf des Programms:

  • 1. Tag: Begrüßung in der Schule und anschließend Empfang im Stadthaus mit der stellvertretenden Bürgermeisterin, Frau Möhle. - Beginn der Projektarbeit zu deutscher Landeskunde (Besonderheiten 8 deutscher Bundesländer in Kleingruppen). - Eine Einheit Deutsch als Fremdsprache für die spanischen Schüler:innen.
  • 2. Tag: Besuch des Regelunterrichts der IGS Buxtehude. Weiterführung der Projektarbeit.
  • 3. Tag: Besuch des Museums Buxtehude sowie des Wochenmarkts.
  • 4. Tag: Ausflug nach Hamburg mit Bus und Fähre. Besuch des Hafens, der Elbphilharmonie, des Michels und des Rathausmarkts.
  • 5. Tag: Beendigung der Projektarbeit und Präsentation der Ergebnisse. - Abends: Abschiedsfeier in der Aula der IGS Buxtehude mit kulturellem Programm.

2024 Spanischaustausch Logo TwinSpace2024 Spanischaustausch EU Foerderung

Link zum Bericht der Stadt Buxtehude: hier klicken

Kontakt Sekretariat

Frau Wildemann
Telefon: 04161 - 644 150

Frau Lieder
Telefon: 04161 - 644 151

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten:

Mo. - Do. 07:30 - 15:00 Uhr
Freitags 07:30 - 13:00 Uhr

Das Sekretariat ist zwischen
09.45. – 11.00 Uhr geschlossen


Kommende Termine

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Das Portal für die Schulbuchausleihe für das Schuljahr 2024/2025 ist bis 26.05.2024 für die Jahrgänge 6 bis 11 geöffnet. Der Termin für Jahrgang 5 folgt. Die Bücherlisten finden Sie unter Service & Downloads nach Jahrgängen gegliedert. Sie finden dort ebenso eine Anleitung zur Schulbuchausleihe im PDF-Format. Um Ihr Kind anzumelden, folgen Sie bitte diesem Link und dann den Anweisungen im Portal: igs-buxtehude.de/buecher. Bitte beachten Sie, dass nach Ablauf der Frist keine Anmeldung zur Schulbuchausleihe mehr möglich ist.

Stand: 15.05.2024